1

Warum EC-Karte?

Neulich (also heute) war die Weltraumschnecke bei einer öffentlichen Behörde und konnte dort nicht mir ihrer Kreditkarte bezahlen. Kreditkarten sind äußerst praktisch, EC-Karten sind es in den Augen der Weltraumschnecke nicht. Das Rätsel warum in Deutschland die EC-Karte so verbreitet ist, gibt gleichzeitig auch Antwort darüber wie wir Deutschen mit Banken umgehen. Im folgendem versuchen wir das Rätsel zu lösen.

Photo by Ryan Born on Unsplash

 

Bei Abhebungen mittels EC-Karte zahlen die Banken etwas weniger, als mit der Kreditkarte. Aus diesem Grund ist in Deutschalnd die einfache EC-Karte weit verbreitet. Wir haben sie uns selbst aufschwatzen lassen. EC-Karte klingt solide, sicher und man hat den beruhigenden Glauben sich damit nicht zu verschulden. Alles ganz nett.

 

Bei Kreditkarten bekommen noch heute viele hier Schnappatmung. Sofort springen einem zwei Gedanken in den Kopf: USA und Verschuldung. Die amerikanische Hausfrau aus den 80ern die keinen Überblick mehr über ihre Abrechnungen besitzt und einen Staubsauger nach dem anderen ordert. Ich spiele hier bewusst mit diesem Klischee von dem ich nichts halte, um zu verdeutlichen dass ich von den Klischees der Kreditkarte auch nichts halte. Kreditkarten sind heute auch komplett ohne Kreditfunktion zu haben. Hebe ich etwas mit meiner VISA-Karte ab, wird dies innerhalb weniger Tage direkt von meinem Girokonto abgebucht.

 

Es geht hier also nur um zwei unterschiedliche Modelle: Die EC-Karte (girocard) die überall in Deutschland, sonst fast nirgends verwendet werden kann und dabei ein bisschen günstiger für die Banken sind. UND: Die Kreditkarte (VISA oder MasterCard) welche überall global verwendet werden kann, außer an bescheidenen Inseln in Deutschland – wie zum Beispiel öffentliche Behörden – die komplett auf EC-Karten geeicht sind. Diese sind etwas teurer für Banken.

 

Jetzt kann natürlich jeder für sich selbst entscheiden, auf was er den setzt. Vorausgesetzt die Banken bieten es an. Aber an sich finde ich es keine gute Idee, wie ein Standard in Deutschland gehalten wird der in anderen Ländern kaum Anklang findet, nur um ein paar Groschen einzusparen. So laufen aber Finanzprodukte im Jahr 2018 leider noch ab. Und das finde ich irgendwie nicht richtig. Ich möchte deshalb hiermit die Kreditkarte aus der Schmuddelecke bringen. Wer auch absolut kein Risiko eingehen will, kann ja auch eine PrePaid Kreditkarte probieren. Da kann man wirklich nur das verballern, was man vorher eingezahlt hat. Klingt doch recht konservativ und sicher. So wie sich viele ihre Bank (leider?)  immer noch wünschen.

Gherdì

Ich bin Gherdi und berichte hier über mein bewegtes Leben. Außerdem esse ich gerne Pommes.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.