0

Parasite ist ein wirklich guter Film!

Eigentlich will ich hier nicht mehr so über Filme schreiben. Alle haben da einen eigenen Geschmack und oft hat das auch etwas von Angeberei mit der eigenen Filmexpertise. Ich wäre aber nicht ich, wenn ich auch nicht vereinzelt Ausnahmen machen würde. Deshalb empfehle ich jetzt und hier den koreanischen Film Parasite.

 

Cover aus: imdb.com

 

Der Film hat die goldene Palme von Cannes und nun einen Golden Globe (bester ausländischer Film) gewonnen. Irgendwie habe ich es mit den goldenen Palmen, die Filme gefallen mir fast ausschließlich immer gut. Der Golden Globe sorgte zumindestens dafür, dass mein örtliches Programmkino kurz darauf mal einen regen Ansturm erleben durfte.

 

In dem Film geht es um eine abgehängte koreanische Familie, die sich mit Gelegenheitsjobs in einem Kellerverschlag durchschlagen muss. Das erinnert zu Beginn sehr an den ebenfalls sehenswerten Film Shoplifters. Die Familie schafft es dann durch einen Zufall, geschmiedete Pläne und Intrigen sich bei einer wohlhabenden Familie als Dienstpersonal einzunisten. Ich verzichte hier auf eine detailierte Darstellung der Handlung. Die kann man anderswo finden. Jedenfalls hat der Regisseur Bong Joon-ho das sehr witzig und vorallem nachvollziehbar inszeniert.

 

Ich fühle allgemein bei Filmen nicht so sehr mit. Meistens bin ich bei den typischen Spannungsverläufen im Kino nicht so gespannt. Alles was man irgendwie erwarten kann, lässt mich kalt. Bei Parasite gibt es auch so ein Plottwist und man weiß eigentlich schon was passiert. Nur ist hier etwas sehr sonderbares passiert: Ich war tatsächlich gespannt. Das ist mir vielleicht 2, 3 mal zuvor im Kino passiert und noch nie seit dem ich offiziell erwachsen bin. Mir fällt jetzt auch nichts dazu ein, deshalb schließe ich diesen Absatz mit „das lag sicherlich an den hervorragenden Schauspielern“ ab. Sie waren aber tatsächlich hervorragend.

 

Ich prophezeihe, dass dieser Film noch größer wird. Damit meine ich, dass ihn noch viel Menschen sehen werden und ihn als „Geheimtipp“ ihren Freund_innen empfehlen werden. Es gibt ja noch den Oscar für den ausländischen Film und das würde ja, nun ja noch mehr Öffentlichkeit bedeuten. Dieser Film hat dies aber wirklich verdient. Meine Empfehlung: Anschauen!

Gherdì

Ich bin Gherdi und berichte hier über mein bewegtes Leben. Außerdem esse ich gerne Pommes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.