0

Der große Champignon-Test: I, II oder III Klasse – Was ist besser?

tumblr_inline_nhda61mNhz1sbaueb

hr steht auch manchmal ratlos vor dem Supermarktregal und wisst nicht, welche Dosen-Champignons den besseren Geschmack besitzen? Ihr zerbrecht euch auch minutenlang den Kopf, ob man nicht etwa 30ct mehr investieren sollte, um eine höherwertige Klasse zu erstehen? Ist Klasse I automatisch besser als Klasse II  oder III?

Da mich diese Fragen schon seit längerem beschäftigen, habe ich mich dazu entschlossen, dem wissentschaftlich nachzugehen. Ich habe mir dazu folgenden Test überlegt: Ich brate alle drei Klassen kurz etwas mit Öl an, würze sie leicht und mache eine Gegenüberstellung. Da ich meinen persönlichen Geschmack als äußerst repräsentativ ansehe, ist das Ergebnis meiner Gegenüberstellung auch allgemein gültig und durch nichts anzufechten.

Gegenüberstellung:

tumblr_inline_nhdb4iXMh01sbaueb

Was als erstes auffällt: Die III. Klasse sieht im Vergleich recht unappetitlich aus. Dies deckt sich auch durch den Geschmackstest. Der dritte Platz ist also schon vergeben. Jetzt geht es um den Gewinner: I. Klasse oder II. Klasse?

Ganz einfach: Dadurch dass die Pilze der II. Klasse schon vorgeschnitten waren, konnte ich sie viel leichter anbraten. Klarer Pluspunkt! Und: Es wäre langweilig der ersten Klasse auch den ersten Platz zu geben. Deshalb hat mein erlesener Geschmack auch die Champignons der II. Klasse einen Tick weiter vorn gesehen.

Fazit: Ja, man kann sich die 30ct echt sparen. Die Champignons der II. Klasse tun es echt auch!

Gherdì

Ich bin Gherdi und berichte hier über mein bewegtes Leben. Außerdem esse ich gerne Pommes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.