2

Das Power-Bier 2.0

Falls es treue Leser der Weltraumschnecke geben würde, so wüssten sie bestens über das „Power-Bier“ Bescheid  Doch da sich die Weltraumschnecke ständig weiterenteickelt und dabei sämtliche Trends geschickt außer Acht lässt, ändern sich manche Sachen. Deshalb kann jetzt auch stolz das Power-Bier 2.0 vorgestellt werden:

20151111_121639825_iOS(1)

Bier macht müde. Kaffe macht wach. Deshalb kam die Weltraumschnecke auf die einfache und geniale Idee beides zu mischen! Ernsthaft? Ernsthaft! Man braucht dafür lediglich Münchner Helles, eine alte Filter-Kaffeemaschiene und etwas Kaffeepulver. Der Weltraumschneckengeheimtipp: Benutzt am besten eine ausrangierte Kaffeemaschiene, da man diese dannach nicht mehr für normalen Kaffee benutzen kann. Die Durchführung ist ebenfalls sehr einfach. Dazu nur dieses selbsterklärende Foto:

vergleich_kaffee

Tatsächlich brüht/zieht der Kaffee. Anfangs war sich die Weltraumschnecke nicht sicher, ob sie das Getränk im 0,5-Seidel oder in der Kaffeetasse servieren soll. Doch da das mehr nach Kaffe aussieht, war die Entscheidung klar.

20151111_122410403_iOS

Fazit: Normalerweiße ist die Weltraumschnecke stets bemüht Euphemismen für ihre Experminente zu finden. Hier ist dies aber absolut unmöglich. Das Power-Bier 2.0 schmeckt wirklich richtig unbeschreiblich schlecht. Die Weltraumschnecke wäre aber nicht die Weltraumschnecke wenn Sie es nicht doch versuchen würde: Es riecht nach Bier, schmeckt zuerst nach schlechtem Kaffee und im Abgang dann nach warmen und schalem Bier. Absolut unempfehlbar!

Gherdì

Ich bin Gherdi und berichte hier über mein bewegtes Leben. Außerdem esse ich gerne Pommes.

2 Comments

  1. Leider unmöglich! Die Weltraumschnecke könnte nicht für die Mindestanforderungen der Hygienebestimmungen garantieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.